Angstbewältigung

  • Wenn Übersicht zur Vorsicht und Vorsicht zur Angst wird und diese Angst Ihr Leben (negativ) beeinflusst.
  • Wenn die Angst Sie von Dingen abhält, die Sie gerne tun würden.
  • Wenn Sie in Panik geraten, weil Sie sich einer unangenehmen Situation nicht mehr entziehen können.
  • Wenn Sie sich nicht trauen etwas zu tun, weil Sie die Konsequenzen fürchten.
  • Wenn Sie bereits feuchte Hände bekommen, sobald Sie an den nächsten Vortrag denken.

Dann reagiert Ihr Schutzsystem ANGST bereits übersensibel auf scheinbar normale Alltagssituationen und es wird Zeit, diese Überempfindlichkeit wieder zu normalisieren.

Hilfe zur Selbsthilfe bei allen aufkommenden Ängsten, Befürchtungen und den körperlich wahr- nehmbaren Angstsymptomen wie Unruhe, Nervosität, erhöhter Puls oder Herzschlag, Schwitzen, Gummiknie, Zittern, Magenschmerzen, Durchfall, …

Lernen Sie, Ihre Ängste und Befürchtungen zu besiegen und gehen Sie in Zukunft entspannt und locker durch Ihr Leben.